Kündigung Berlin

Kündigung Berlin – Kanzlei Wittig Ünalp stellt sich vor
Kündigungsfristen und fristlose Kündigung
Sonderfall Änderungskündigung
Kündigung Berlin – Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Als Hauptstadt Deutschlands mit über 3,5 Mio. Einwohnern und auch internationaler Bedeutung, ist der Arbeitsmarkt in Berlin entsprechend bewegt. Die Lebensunterhaltskosten sind – wie auch in anderen dicht besiedelten Großstädten – hoch und ein stabiles, gutes Einkommen für Arbeitnehmer daher wichtig. Eine Kündigung im Arbeitsrecht stellt somit einen erheblichen, wirtschaftlichen Einschnitt dar! Arbeitnehmer gehen daher verstärkt gegen Kündigungen vor, es ist grundsätzlich mit mehr Widerstand zu rechnen als in z. B. ländlichen Regionen. Umso wichtiger ist es für Arbeitgeber, eine gute und erfahrene Rechtsvertretung gerade in den Ballungsräumen wie Berlin zu finden, um die Abfindungszahlungen in einem üblichen Maß zu belassen oder eben, bei einer wirksamen Kündigung, ganz auszuschließen.

Ob Sie nun Arbeitgeber oder Arbeitnehmer in Berlin sind, beim Thema Kündigung im Arbeitsrecht sollten Sie unbedingt anwaltlichen Rat einholen. Als Arbeitgeber, um zu gewinnen oder möglichst wenig für den dann freien Arbeitsplatz zahlen zu müssen.

Als Arbeitnehmer mit dem Ziel, den Job zu behalten oder wenigstens eine hohe Abfindung für den Verlust des Arbeitsplatzes – ohne damit einhergehender Sperrzeit von der AA – zu kassieren, eine gutes Zeugnis, eine längere Kündigungsfrist und einiges mehr.

Gehen Sie bei der Anwaltswahl keine Kompromisse ein. Erfahrung, Qualifikation, Verhandlungsstärke, die gewisse „Härte“ und echtes Interesse am Mandanten, also an Ihnen, sollten die Maßstäbe für die Auswahl sein.

Auch wenn Sie seit Jahren Kontakt zu einem Anwalt Ihres Vertrauens haben, weil er Ihnen in Verkehrssachen regelmäßig hilft oder Ihre Scheidung erfolgreich begleitet hat, Arbeitsrecht ist ein anderes Terrain mit eigenen Regeln. Unsere Kanzlei hat sich von Beginn an – seit über 20 Jahren – auf Arbeitsrecht spezialisiert! Angefangen und gegründet als Einzelkanzlei 1998 in Bremen, haben wir uns rasch zu einer der führenden Kanzleien im Arbeitsrecht mit bundesweit mehreren Standorten – unter anderem in Berlin – entwickelt.

Wir sind auch Unternehmer mit 60 Mitarbeitern – und können daher besonders gut auch wirtschaftlich sinnvolle Lösungen für Arbeitgeber im Arbeitsrecht entwickeln und durchsetzen.

Und da wir die Sachwachstellen der Arbeitgeber kennen, sind wir zudem gefährliche Arbeitnehmeranwälte, vor allem bei der Vertretung von Führungskräften und Geschäftsführern.

Kündigung Berlin – Kanzlei Wittig Ünalp stellt sich vor

Wir sind (Stand 2020; bundesweit):

  • eine echte Fachanwaltskanzlei für Arbeitsrecht, überwiegend für Arbeitgeber,
  • 17 Fachanwälte für Arbeitsrecht und
  • insgesamt 30 Rechtsanwälte.
  • Wir unterhalten derzeit 6 Standorte in Deutschland
  • Auswahl unserer Arbeitgeber-Mandanten als Referenz
  • Wir bilden seit Jahren Fachanwälte (FAO) und Personalverantwortliche aus.
  • Seit über 20 Jahren sind wir im Arbeitsrecht spezialisiert tätig (seit 1998).
  • Wir haben 6.400 arbeitsrechtliche Fälle in den letzten 4 Jahren angenommen
  • Unsere Seminare und Webinare für Arbeitgeber (nur Arbeitsrecht) finden Sie unter www.wittig-seminare.de
  • In München vertreten wir Arbeitgeber (ca. 75%) und Führungskräfte/Geschäftsführer/Arbeitnehmer (ca. 25%)
  • Da wir beide Seiten – Arbeitgeber und Arbeitnehmer – kennen, kennen wir auch immer den jeweiligen Gegner ganz genau. Dieses Wissen nutzen wir!
  • Bei uns bekommen Sie sofort einen Termin!
  • Fragen Sie uns nach unserem Arbeitgeber–Arbeitsvertrags-Aktualisierungs-Service!
  • Google Bewertungsschnitt von 4,7 Sternen bei 92 google-Bewertungen
  • Hier geht es zu unseren Google Rezensionen
  • Wir bieten eine kostenlose Ersteinschätzung ihres Falles

Sie bekommen dann

  • so schnell es möglich ist eine erste Einschätzung zur Rechtslage, ohne dafür etwas bezahlen zu müssen.
  • Wir empfehlen Ihnen den besten Weg, wie Sie Ihren Fall gewinnen können.
  • Wir geben eine Kostenschätzung ab, was es kosten wird, Ihren Fall erfolgreich durchzusetzen.

Sollten Sie sofort in Berlin Unterstützung im Arbeitsrecht benötigen, zum Beispiel wegen einer (auszusprechenden oder erhaltenen) Kündigung, dann nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf. Auch wenn Ihnen ein Aufhebungsvertrags vorgelegt/angeboten wurde. Schon ein kurzes Gespräch kann viel bewirken, denn wir haben die Erfahrung von über 20 Jahren Arbeitsrecht und kennen daher inzwischen praktisch jede erdenkliche, arbeitsrechtliche Konstellation.

Kündigungsfristen und fristlose Kündigung

Ob Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, beide Vertragsparteien müssen sich im Regelfall an Kündigungsfristen halten, die vertraglich vereinbart wurden. Sind diese Klauseln nachteilig für die Arbeitnehmerseite ausgelegt und damit ungültig oder wurden vertraglich gar keine Regelungen festgehalten, gelten die gesetzlichen Fristen.

Mit einer fristlosen Kündigung können die Vertragsparteien das Arbeitsverhältnis augenblicklich beenden, ohne dass sie die bestehenden Fristen einhalten müssten. Da diese Form der Kündigung gerade für Arbeitnehmer ganz besonders gravierend wäre, hat der Gesetzgeber die Hürden entsprechend hoch gesetzt. Das Bürgerliche Gesetzbuch spricht an dieser Stelle „wichtigen Gründen“, die eine rechtskräftige fristlose Kündigung erfüllen muss. Ob ein „wichtiger Grund“ vorliegt, ist stets im Einzelfall zu prüfen, denn das BGB kennt keine absoluten Kündigungsgründe.

Als Arbeitgeber hat die fristlose Kündigung ein große Wirkung, entfaltet sofort großen wirtschaftlichen und psychischen Druck. Die Folge ist meist, s. u., dass eine Kündiungsschutzklage erhoben wird. Trotzdem kann es taktisch (und rechtlich) richtig sein, mit einer fristlosen Kündigung zu agieren. Wann sie sinnvoll, wann aber auch komplett kontraproduktiv ist, erklären wir gerne im persönlichen Gespräch. Auch ist das immer wieder Thema in unseren Seminaren für Arbeitgeber.

Als Arbeitnehmer sollten Sie bei Erhalt einer fristlosen Kündigung unbedingt darüber nachdenken, Kündigungsschutzklage einzulegen. Denn wenn Sie die Kündigung ohne weiteres Zutun auf sich beruhen lassen, wird die zuständige Arbeitsagentur eine Sperrzeit verhängen und Ihnen kein Arbeitslosengeld zahlen. Lassen Sie keine Zeit verstreichen, sondern wenden Sie sich umgehend an einen Spezialisten für Arbeitsrecht. An unserem Kanzleistandort in Berlin stehen Ihnen mehrere Fachanwälte für Arbeitsrecht zur Verfügung (und 17 Fachanwälte im Arbeitsrecht insgesamt bundesweit).

Sonderfall Änderungskündigung

Allgemein verbindet man den Begriff Kündigung mit der Beendigung eines bestehenden Arbeitsverhältnisses. Eine vom Arbeitgeber ausgesprochene Änderungskündigung nimmt hier jedoch eine Sonderstellung ein, da mit der Beendigung des aktuellen Arbeitsvertrags zeitgleich ein neuer Vertrag angeboten wird.

Arbeitgeber müssen dann, wenn sie betriebsbedingt kündigen wollen, aber freie Stellen im Unternehmen zeitgleich anbieten, die Änderungskündigung in Betracht ziehen, um eine unwirksame Kündigung zu vermeiden. Häufig ist nicht ganz klar, welche Stellen man anbieten muss. Und für Arbeitgeber häufig auch nicht klar ist, wie weit die Arbeitsbedingungen sich vom ursprünglichen Arbeitsvertrag entfernt sein dürfen (Gehalt, Arbeitszeit, Stellung, Hierachie). Viel Erfahrung gerade vor dem Arbeitsgericht in Berlin ist notwendig, das richtig einzuschätzen.

Da die Änderungskündigung weniger dramatisch ist als eine „echte“ Kündigung, da das Arbeitsverhältnis nicht vollständig beendet werden soll, sollte man als Arbeitnehmer trotzdem immer das „Warum?“ hinterfragen. Zwar drängt sich schnell der Verdacht auf, dass der alte Vertrag zu „arbeitnehmerfreundlich“ war und der neue Vertrag nur den Zweck hat, das Arbeitsverhältnis unter schlechteren Bedingungen fortzuführen, jedoch können auch ganz sachliche Gründe vorliegen. Wenn beispielsweise betriebsbedingt Stellen wegfallen, kann mit einer Änderungskündigung das Arbeitsverhältnis an sich erhalten bleiben. Ausführlichere Informationen rund ums Thema Änderungskündigung finden Sie in unserem Ratgeber.

Egal ob Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, für Ihren konkreten Fall wenden Sie sich gerne an unsere Kanzlei in Berlin.

Kündigung Berlin – Jetzt Kontakt aufnehmen

Wenn Sie den richtigen Anwalt rund um das Thema Kündigung suchen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Dafür stehe ich als Partner der Kanzlei mit meinem Namen!

Sie finden uns in Berlin, wie auch in anderen großen Städten in Deutschland. Wir sind bundesweit im Arbeitsrecht tätig. Rufen Sie uns am besten gleich an und schildern Sie uns Ihren Fall, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.

 

Ihr Max Wittig
Fachanwalt für Arbeitsrecht