• Fachanwaltskanzlei für Arbeitsrecht und Versicherungsrecht

Aktuelle Stellenangebote:

Wir suchen jeweils einen (m/w) Rechts-/
Fachanwalt für Arbeitsrecht in München,
Nürnberg und Berlin.

Mehr unter Karriere.

Nehmen Sie direkten Kontakt mit uns auf:

Mit (Stern*) gekennzeichnete Felder sollen bitte ausgefüllt werden.

Ein Mandatsverhältnis kommt durch diese Kontaktaufnahme nicht zustande.

Den Datenschutz-Hinweis habe ich gelesen und ja, ich willige in die Nutzung meiner Daten ein:*



Die Elternzeit im Arbeitsrecht – da freut sich der Chef

Die Elternzeit- Gesetzliche Regelungen

Die Elternzeit ist geregelt im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG), dort ab § 15 ff. BEEG. Geregelt ist dort, welche Elternteile wie lange Anspruch darauf haben, in Elternzeit zu gehen.  

Elternzeit und Kündigungsschutz

Wichtig ist § 18 BEEG, Kündigungsschutz: Danach darf der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis ab dem Zeitpunkt, in dem Elternzeit verlangt worden ist, höchstens jedoch acht Wochen vor Beginn der Elternzeit und während der Elternzeit nicht kündigen. Näheres zum Sonderkündigungsschutz für Eltern in Elternzeit finden Sie unter Sonderkündigungsschutz Elternzeit auf dieser Website.

Urlaub und Elternzeit

Für die Dauer, für die Elternzeit beantragt wurde, kann der Arbeitgeber den Erholungsurlaub für jeden Monat Elternzeit anteilig monatlich kürzen, § 17 BEEG.

Dies gilt nicht, wenn während der Elternzeit im Betrieb Teilzeit gearbeitet wird. Dann bleibt natürlich dieser Urlaubsanspruch bestehen.

Elternzeit in Urteilen

Natürlich gibt es viele Urteile, die sich mit der Elternzeit beschäftigen. Problematisch sind hier insbesondere die Fälle, in denen zu spät Elternzeit beantragt wurde oder die Elternzeit verlängert werden soll. Bis wann muss die Verlängerung der Elternzeit bei dem Arbeitgeber eingehen, was passiert, wenn der Antrag auf Verlängerung der Elternzeit zu spät eingereicht wird? Unter Urteile nach Themen sortiert, dort zum Thema Elternzeit, finden Sie die einschlägigen Urteile.