D&O Versicherung zahlt nicht

Unter „D&O Versicherung zahlt nicht“, wollen wir verschiedene klassische Abwehrreaktionen der Versicherer darstellen.

Der Autor, Dr. Wax, ist ausgewiesener Experte der D&O Versicherung, hat über 20 Jahre Erfahrung in diesem Bereich und ist Leiter der Abteilung D&O Versicherung bei Wittig Ünalp, die mit über 25 Anwälten, davon alleine 5 Fachanwälte für Versicherungsrecht und 14 Fachanwälten für Arbeitsrecht, gerade im D&O Bereich besonders qualifiziert ist. Warum?

D&O Versicherung ist einerseits Versicherungsrecht, da die Absicherung über eine klassische Haftpflichtversicherung abgewickelt werden soll. Fachanwälte für Versicherungsrecht sind dafür besonders qualifiziert. Es ist aber vor allem auch Arbeitsrecht, da die handelnden Führungspersönlichkeiten in Dienstverhältnissen mit dem Anspruchsinhaber stehen und gerade ein Fehlverhalten im Rahmen des Dienstverhältnisses zu dem Haftungsanspruch führen soll. Unsere Kanzlei hat mit unseren Fachanwälten für Arbeitsrecht erhebliche arbeitsrechtliche Erfahrung, gerade auch im Bereich der Führungskräfteberatung und -vertretung, wie etwa von leitenden Angestellten und Geschäftsführern. Nachgewiesene arbeitsrechtliche und versicherungsrechtliche Kenntnisse, gepaart mit Expertenwissen zur D&O Versicherung (schon die Dissertation von Dr. Wax befasste sich mit diesem Thema, ebenso wie zahlreiche Fachpublikationen von ihm, u. a. im Beck Verlag, er ist nahezu ausschließlich in diesem Bereich tätig) und langjähriger praktische Erfahrung sind Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Vertretung, wenn die D&O Versicherung nicht zahlt.

Die D&O Versicherung zahlt nicht, wenn:

  1. … der Manager bewusst gegen Gesetze, Verordnungen oder Satzungsbestimmungen verstoßen hat (Ausschluss wissentliche Pflichtverletzung)
  2. … dem Versicherten eine Straftat vorgeworfen wird
  3. … der geltend gemachte Anspruch kein Haftpflichtanspruch ist
  4. … die Pflichtverletzung, auf die sich der Schadenersatzanspruch stützt, vor Vertragsbeginn begangen wurde und die Versicherten hiervon Kenntnis hatten
  5. … keine Leitungs- oder Kontrolltätigkeit, sondern eine operative Tätigkeit vorlag
  6. … ein Gesellschafterwechsel stattfand und die Versicherung dadurch abrupt endet
  7. … ein Tochterunternehmen verkauft wird, es aber keine Nachhaftung bei Beteiligungsveräußerungen gibt
  8. … Anzeige- und/oder Obliegenheitspflichten in der Vertragslaufzeit verletzt wurden

Diese kurze Aufzählung soll Ihnen einen Einblick geben in typische Deckungseinwendungen der D&O Versicherung. Wir empfehlen, schon bei den ersten konkreten Anzeichen für eine mögliche schadenstiftende Pflichtverletzung einer Führungskraft unverzüglich mit einem Spezialisten für D&O Versicherung Kontakt aufzunehmen, auch weil bereits in diesem Stadium Meldepflichten gegenüber der Versicherung bestehen können. Dabei vertreten wir die handelnden, in Haftung genommenen Personen wie auch die anspruchsstellende Gesellschaft (Versicherungsnehmer), niemals aber den Versicherer!

 

Wir freuen uns über ihre Kontaktaufnahme

Ihr Max Wittig
Fachanwalt für Versicherungsrecht und Arbeitsrecht
Partner der Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB


Wir haben Kanzleistandorte in folgenden Städten:

Kanzlei München
Widenmayerstraße 18
80538 München

Tel.: 089 23888480
Fax: 089 238884829
Mail: info@ra-wittig.de
Kanzlei Hamburg
Gänsemarkt 35
20354 Hamburg

Tel.: 040 34107630
Fax: 040 341076350
Mail: info@ra-wittig.de
Kanzlei Bremen
Domsheide 3
28195 Bremen

Tel.: 0421 3362310
Fax: 0421 33623150
Mail: info@ra-wittig.de
Kanzlei Berlin
Kurfürstendamm 43
10719 Berlin

Tel.: 030 206 787 57 -0
Fax: 030 206 787 57-9
Mail: info@ra-wittig.de
Kanzlei Hannover
Siegesstraße 2
30175 Hannover

Tel.: 0511 69684450
Fax: 0511 69684459
Mail: info@ra-wittig.de
Kanzlei Nürnberg
Fürther Str. 27
90429 Nürnberg

Tel.: 0911 24271220
Fax: 0911 24271229
Mail: info@ra-wittig.de