Eigene Fälle der Kanzlei aus dem Versicherungsrecht

LVM sieht Fehler sofort ein – Toll!
01.10.2019

Unser Mandant hatte 1996 eine Änderung zu seinem Berufsunfähigkeitsversicherungsvertrag von der LVM zugesandt erhalten. Inhalt: Vertrag endet 1 Jahr früher als vorher vereinbart. Das Schreiben ging nie bei dem Mandanten…
weiter lesen »

Lebensversicherung 1871 muss BU Rente zahlen
17.06.2019

Unser Mandant (selbständiger Kfz Meister) erlitt einen erheblichen Bandscheibenvorfall mit Lähmung. Das Gutachten des Versicherers war für unser Mandanten negativ, dass heißt, die Lebensversicherung 1871 lehnte die Berufsunfähigkeitsleistung ab! Unser…
weiter lesen »

Berufsunfähigkeit: Allianz muss zahlen!
30.11.2018

OLG München 25 U 2202/17 vom 30.11.2018 Das Urteil wird aufgrund der Wichtigkeit in der Fachpresse von unserem Fachanwalt für Versicherungsrecht kommentiert in VK Versicherung und Recht Kompakt, IWW Institut,…
weiter lesen »

Berufsunfähigkeit: Allianz spioniert bei Facebook!
19.06.2018

Unser Mandant machte gegenüber der Allianz Ansprüche aus zwei Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherungen geltend. Die Allianz ließ daraufhin ein medizinisches Sachverständigengutachten erstellen. Dieses kommt zu dem eindeutigen Ergebnis, dass unser Mandant wegen Depressionen…
weiter lesen »

Basler Unfallversicherung: Rennrisiko-Ausschluß
30.10.2017

Ein klassischer Fall eines Trainingsunfalls eines Motocross-Fahrers, wo der Unfallversicherer Basler sich seiner Zahlungspflicht zu Unrecht entziehen wollte. Unserer Meinung nach sogar vorsätzlich, denn die Rechtslage ist eindeutig. Folgender Fall:…
weiter lesen »

AachenMünchener zur BU-Rentenzahlung gezwungen
06.06.2017

Der Mandant ist Berufsunfähig und versichert bei der AachenMünchener Lebensversicherung AG. Der Versicherer zahlt nicht! Er bestreitet, dass eine Berufsunfähigkeit überhaupt vorliegt und er bestreitet die vom Mandanten mitgeteilten zuletzt…
weiter lesen »

Alte Leipziger, Berufsunfähigkeitsversicherung
17.03.2017

Unser Mandant, ein Goldschmied, wird im Januar 2011 berufsunfähig wegen schweren Depressionen und einem psychosomatisch bedingtem Tinnitus. Er stellt einen Leistungsantrag bei der Alten Leipziger, der abgelehnt wurde. Der Versicherer…
weiter lesen »

KFZ-Diebstahl: Allianz lehnte ab – bis wir kamen!
01.03.2017

(Der wesentliche Schriftverkehr Ablehnung Allianz, unser Schreiben sowie Zahlungsmitteilung) im Volltext hier abrufbar. Ein KFZ wird geklaut. Kaskoversicherung besteht bei der Allianz. Der ausländische Name der Versicherungsnehmerin, dazu 2 ausländische…
weiter lesen »

Zurich Berufsunfähigkeit
02.02.2017

Mandantin ist Berufsunfähig. Versichert ist sie bei der Zurich. Sie begehrt Leistungen aus ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Zurich Versicherung hatte den Vertrag dann direkt einmal wegen angeblicher falscher Angaben zu den…
weiter lesen »

Lebensversicherung Athene
06.09.2016

Alter Rentner (Mandant) unterhält fondsgebundene Lebensversicherung mit einer Todesfallsumme von ca. 140.000,00 Euro bei der Athene. Die Beiträge reichen nicht aus, um den Todesfallschutz zu finanzieren, deshalb beendet Athene den…
weiter lesen »

Private Auslandsreise-KV
02.09.2016

Die private Auslandsreise-Krankenversicherung ERV versucht, 73.000 € zu „sparen“. Der Fall: Deutsches Ehepaar macht Urlaub in der Schweiz, Frau Herzstillstand, Reanimation, Intensivstation, später verstorben, Klinikkosten in der Schweiz: ca. 73.000…
weiter lesen »

Private Auslandsreise-KV
02.09.2016

Die private Auslandsreise-Krankenversicherung ERV versucht, 73.000 € zu „sparen“. Der Fall: Deutsches Ehepaar macht Urlaub in der Schweiz, Frau Herzstillstand, Reanimation, Intensivstation, später verstorben, Klinikkosten in der Schweiz: ca. 73.000…
weiter lesen »

Krankentagegeld: HanseMerkur kürzt!
09.08.2016

Versicherter Mandant bezieht Krankentagegeld. HanseMerkur Krankenversicherung AG kürzt die Höhe des Krankentagegeldes um ca. 50%, da der Mandat nach Ansicht von HanseMerkur zuletzt weniger verdient hat und deshalb „überversichert“ sei.…
weiter lesen »

Conti Hausrat Einbruch: 0 EUR!
03.08.2016

Mandant mit Ehepartner fährt in Urlaub, 4 Tage später Einbruch – Schaden über 100.000 EUR. Die Continentale Sachversicherung AG (Conti) hat einen Detektiv, der in solchen Dingen ermittelt, eingesetzt und…
weiter lesen »

Berufsunfähigkeit: VGH besiegt.
23.06.2016

Mandant (Restaurantfachmann) besitzt bei der VGH eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Der Mandant ist aufgrund seiner nächtlichen Tätigkeit körperlich und seelisch überlastet. Daher macht er Leistungen aus seiner Berufsunfähigkeitsversicherung geltend. Doch die VGH…
weiter lesen »

Nürnberger Berufsunfähigkeit: 0 € Rente?
04.05.2016

Controller (Mandant) leidet unter psychischen Erkrankungen, ist berufsunfähig. Nürnberger Versicherung als Berufsunfähigkeitsversicherer hat rd. 3.500 EUR Rente im Monat versprochen für den Fall der Berufsunfähigkeit. Die Nürnberger Versicherung versagt die…
weiter lesen »