Aufforderung zum Besuch eines Deutschkurses

Das LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 23.12.2009, 6 Sa 158/09 hat entschieden, dass ausländische AN mit mangelnden Sprachkenntnissen zum Besuch eines Deutschkurses aufgefordert werden dürfen. Es liege hierin keine entschädigungspflichtige Belästigung wegen der Rasse oder der ethnischen Herkunft im Sinne des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes AGG. Nicht die Herkunft sonderlich mangelnde Sprachkompetenz des AN sei Auslöser einer solchen Aufforderung. Es werde auch kein feindliches Umfeld im Betrieb durch diese Aufforderung geschaffen.