Urteile

Auf unserer Website fassen wir regelmäßig die wichtigsten Urteile aus dem Arbeitsrecht für Sie zusammen. Als Kanzlei für Arbeitsrecht mit über 20 Jahren Erfahrung sind wir Experten in diesem Bereich. Fragen? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Sie benötigen Unterstützung im Arbeitsrecht?

BAG Urteil vom 19.5.2009 - 9 AZR 477/07

Das BAG hat mit Urteil vom 19.5.2009 - 9 AZR 477/07 entschieden, dass ein arbeitsvertragliches zusätzliches Urlaubsgeld bei Arbeitsunfähigkeit des AN nur zusammen mit der Urlaubsvergütung (Urlaubsentgelt) oder der Urlaubsabgeltung zu gewähren ist. Der Kläger hatte im konkreten Fall bereits Urlaubsgeld eingeklagt (zu unterscheiden von Urlaubsentgelt). Und das, obwohl der Arbeitgeber ihm wegen seiner Erkrankung keinen Urlaub gewährt hatte. Er hatte auch noch keine Urlaubsabgeltung erhalten, da das Arbeitsverhältnis noch besteht (solange das Arbeitsverhältnis besteht, besteht kein Anspruch auf Urlaubsabgeltung. Urlaub ist grundsätzlich in Natur zu gewähren und darf nicht abgegolten werden. Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn das Arbeitsverhältnis beendet ist und noch Urlaubsansprüche bestehen. Diese dürfen abgegolten werden.) Aus diesem Grunde - so entschied das BAG - hatte der Kläger auch noch keinen Anspruch auf Urlaubsgeld. Urlaubsgeld ist keine vom Urlaubsanspruch unabhängige Sonderzahlung. Das Urlaubsgeld werde hier daher nur geschuldet, wenn auch ein Anspruch auf Vergütung (also Urlaubsentgelt) bestehe.

Logo mit Schriftzug

Sie benötigen Unterstützung im Arbeitsrecht?

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail, nutzen Sie unser Kontaktformular oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir helfen – sofort!

Kontakt

Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB // Impressum // Datenschutz

© COPYRIGHT 2022 // Wittig Ünalp
Rechtsanwälte PartGmbB // ® ALL RIGHTS
RESERVED // Impressum // Datenschutz
[code_snippet id=6]
envelopephone-handsetcrossmenuarrow-uparrow-down