Urteile

Auf unserer Website fassen wir regelmäßig die wichtigsten Urteile aus dem Arbeitsrecht für Sie zusammen. Als Kanzlei für Arbeitsrecht mit über 20 Jahren Erfahrung sind wir Experten in diesem Bereich. Fragen? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Sie benötigen Unterstützung im Arbeitsrecht?

LAG Schleswig-Holstein, Urteil vom 24.11.2010 - 6 Sa 248/10

Im konkreten Fall hat ein Unternehmer die Entscheidung getroffen, in zwei Jahren seinen Betrieb still zu legen. Er hat deshalb zwei Jahre vor Ende der Arbeitsverhältnisse die Kündigung gegenüber seinen Mitarbeitern ausgesprochen. Die AN legten Kündigungsschutzklage ein. Festgestellt hat das LAG Schleswig-Holstein, dass eine Kündigung mit einer Vorlaufzeit von zwei Jahren rechtsmissbräuchlich sei, wenn sie zu einer Umgehung des Kündigungsschutzes führt.

Konkret gerügt wurde, dass bei einer derart frühzeitigen Kündigung ein substantiierter Vortrag zu anderweitigen Beschäftigungsmöglichkeiten für AN nicht möglich sei. Es würde verhindert werden, dass AN sich wirksam gegen die Kündigung zur Wehr setzen könnten. Dies sei eine Umgehung des Kündigungsschutzes und deshalb rechtsmissbräuchlich.

Wie frühzeitig Kündigungen ausgesprochen werden dürfen und wann eine rechtsmissbräuchliche Kündigung vorliegt, ist höchstrichterlich noch nicht entschieden. Revision gegen dieses Urteil wurde vor dem BAG eingelegt.

Logo mit Schriftzug

Sie benötigen Unterstützung im Arbeitsrecht?

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail, nutzen Sie unser Kontaktformular oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir helfen – sofort!

Kontakt

Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB // Impressum // Datenschutz

© COPYRIGHT 2022 // Wittig Ünalp
Rechtsanwälte PartGmbB // ® ALL RIGHTS
RESERVED // Impressum // Datenschutz
[code_snippet id=6]
envelopephone-handsetcrossmenuarrow-uparrow-down