Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin gesucht?

Ihren Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin finden Sie bei Wittig Ünalp PartGmbB

Kurfürstendamm 43sofort auf Karte anzeigen
10719 Berlin
Tel.: 030 206 787 57 -0
Fax: 030 206 787 57-9
E-Mail: info@ra-wittig.de

Wittig Ünalp ist seit fast 20 Jahren im Arbeitsrecht aktiv und wir unterhalten – neben fünf anderen Standorten – auch eine erfolgreiche Arbeitsrechts-Kanzlei in Berlin.


13 x (Fach) -Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin

Unser Kanzleileiter, Anwalt für Arbeitsrecht Varlemann, verfügt über jahrelange und erhebliche arbeitsrechtliche Erfahrung. In der schönen Stadt Berlin gibt es insgesamt über 14.000 Anwälte. Nur rund 600 sind spezialisierte Anwälte für Arbeitsrecht. Reine Arbeitsrechts-Boutiquen wie uns in Berlin, mit einer gewissen Größe, findet man selten. Aufgrund unserer Größe (sechs Kanzleistandorte gehören zu „Wittig Ünalp“) können wir bundesweit vor allen Arbeitsgerichten agieren. Das ist vor allem für überörtlich tätige Arbeitgeber von Vorteil.
Das Berliner Arbeitsgericht ist für uns ein täglicher und auch der wichtigste Weg. Wer in Berlin als Anwalt im Arbeitsrecht erfolgreich agieren will, muss die Gerichte und Richter vor Ort kennen. Denn eine gute arbeitsrechtliche Beratung muss immer auch berücksichtigen, welcher Richter am Ende über den Fall entscheiden wird. Voraussetzung dafür ist eine langjährige Erfahrung im Arbeitsrecht und die tägliche Auseinandersetzung vor dem Berliner Arbeitsgericht.
Diese Erfahrung erreichen wir durch die Spezialisierung auf das Arbeitsrecht. Um am Ball zu bleiben, die neuesten örtlichen und bundesweiten Urteile auf seinem Gebiet zu kennen und den Mandaten dadurch bestmöglich zu vertreten, bewegen wir uns in unserem „Arbeitsrechtsradius“ in Berlin. Andere Anwälte, die viele verschiedene Rechtsgebiete und dementsprechend Mandaten mit unterschiedlichen Fällen bearbeiten, kommen da nicht hinterher – hier würde ein ganzer Arbeitstag nicht ausreichen sich zu informieren, was in der Umgebung und deutschlandweit auf allen Rechtsgebieten gerade überhaupt der aktuelle Stand ist. Da bleibt kaum noch Zeit für die fachgerechte, intensive und kompetente Beratung und Vertretung von Mandanten.
Sehen Sie sich auf dieser Webseite an, wie wir im Arbeitsrecht tätig sind und wie unser Ansatzpunkt ist. Wir meinen, dass es sich auf alle Fälle lohnt, uns im Arbeitsrecht zu beauftragen, denn unsere Erfahrung, unser Wissen, unsere Qualifikation ist Ihr Vorteil.

Weiter nach einer Rechtsvertretung für Arbeitsrecht in Berlin zu suchen macht keinen Sinn – denn Sie wurden bereits fündig. In unserer Kanzlei in Berlin finden Sie sicher Ihren Anwalt für Arbeitsrecht. Immerhin stehen über 20 Anwälte, davon 13 mit dem Titel „Fachanwalt“, in unserer Kanzlei (bundesweit) für Sie zur Verfügung.

Spezialisierungen

Arbeitsrecht ist Kündigung, Abmahnung, Abfindung, Zeugnis, Urlaub, Lohn, Betriebsrat und vieles mehr. Bereits der Gründer der Kanzlei, Anwalt für Arbeitsrecht Maximilian Wittig, hat sich vor fast 20 Jahren auf das Arbeitsrecht spezialisiert und damit auch die Ausrichtung der gesamten Kanzlei beeinflusst. Der Anwalt für Arbeitsrecht Varlemann baute das Arbeitsrecht innerhalb der Kanzlei weiter aus (mittlerweile seit über zehn Jahren bei Wittig Ünalp) und vertritt mit der Kanzlei nicht nur namenhafte große Berliner Unternehmen und damit Arbeitgeber, sondern auch Arbeitnehmer, wie das der Kanzleiphilosophie entspricht (mehr dazu unter Schwerpunkt Arbeitsrecht).

Kündigungsschutzklagen gehören zum täglichen Geschäft einer Kanzlei unserer Ausrichtung, natürlich unterstützen wir aber auch unsere Arbeitgeber bei Tarifverhandlungen, Betriebsvereinbarungen oder auch bei der Betrieblichen Altersvorsorge oder bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen. Es geht nicht immer nur um die Klassiker Abmahnung, Kündigungsschutzklage und Abfindung, sondern auch um die Nischenbereiche des Arbeitsrechts. Sie gehören zum Spektrum unserer anwaltlichen Dienstleistung als Anwälte für Arbeitsrecht.

Schwerpunkte auf einen Blick:

  • Kündigungen
  • Tarifverhandlungen
  • Betriebsvereinbarungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Arbeitsverträge
  • Abmahnungen
  • Abfindungen
  • Behinderungen
  • Arbeitszeugnis
  • und viele mehr!

Schwerpunkte

Mitunter am häufigsten geht es im Arbeitsrecht um Kündigungen. Diese können entweder personenbedingt, verhaltensbedingt oder betriebsbedingt sein. Jeder Kündigungsfall unterliegt also entsprechend vielen Faktoren und Anforderungen – wann, wieso, wer und von wem sind nur wenige von vielen Fragen, die dabei gestellt werden (sollten).

Personenbedingte Kündigung

Die personenbedingte Kündigung wird ausgesprochen, wenn ein Arbeitnehmer den Arbeitsvertrag nicht erfüllen kann, auch wenn er ihn erfüllen will. Gründe dafür können zum Beispiel eine lang anhaltende Krankheit sein, die es nicht möglich macht, zu arbeiten. Auch das Verlieren von Qualifikationen oder Lizenzen kann ein Grund für eine personenbedingte Kündigung sein, etwa wenn ein Berufsfahrer seinen Führerschein dauerhaft verliert.

Verhaltensbedingte Kündigung

Zu verhaltensbedingten Kündigungen kommt es, wenn ein Arbeitnehmer gegen seine arbeitsvertraglichen Pflichten verstößt. Mögliche Gründe können hier beispielsweise Körperverletzung, Beleidigungen, andauerndes Zuspätkommen und Arbeitszeitbetrug sein. Ein Klassiker ist auch der Diebstahl von Firmeneigentum.

Betriebsbedingte Kündigung

Eine der häufigsten Kündigungsarten im Arbeitsrecht in Berlin ist die betriebsbedingte Kündigung. Diese kommt dann in Betracht, wenn aufgrund von betriebsbedingten Änderungen (etwa das Outsourcen von Tätigkeiten) bestimmte Tätigkeiten von einem Mitarbeiter nicht mehr erbracht werden können. Häufig kommt es auch vor, dass ein Unternehmen zahlungsunfähig ist, zum Beispiel weil nicht genug Aufträge reinkommen und ein Teil der Arbeitnehmer deshalb entlassen werden muss. In diesem Fall wird nach dem Prinzip der Sozialauswahl vorgegangen. Hier werden dann die sozial stärksten Arbeitnehmer (junge Mitarbeiter ohne Familie) als erstes entlassen. Ältere Arbeitnehmer, die wenig Chancen auf Wiedereinstellung in anderen Betrieben haben und/oder eine Familie ernähren müssen, werden als letztes entlassen.

Arbeitsvertrag

Auch der Arbeitsvertrag ist ein Thema, mit dem wir uns in der Praxis beinahe täglich beschäftigen. Zwar kann ein Arbeitsvertrag auch mündlich ausgesprochen werden und ist gültig, gängig sind heutzutage allerdings fast ausschließlich schriftliche Arbeitsverträge – was auch dringend anzuraten ist.

Kontakt mit unserer Arbeitsrechtskanzlei Berlin

Am besten nehmen Sie gleich zu unseren Berliner Anwälten Kontakt auf, per unten stehendem Kontaktformular, per E-Mail an info@ra-wittig.de oder gleich per Telefon 030/206 787 57-0. Sie erhalten sofort einen Termin, denn ein kurzes Gespräch kann schon viel verändern und bringt Sicherheit.
Wenn Sie Infos zu verschiedenen arbeitsrechtlichen Themen suchen, schauen Sie unter Ratgeber. Urteile zu verschiedenen Themen im Arbeitsrecht finden Sie auf unserer Urteilsdatenbank, auch nach Thema sortiert.

 

Wir freuen uns auf Sie. Ihr Maximilian Wittig und Team, Anwälte für Arbeitsrecht Berlin

Anfahrt

zum Navigieren hier klicken