Fachanwälte für Arbeitsrecht in Berlin

Arbeitsrecht für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Kanzlei mit über 20 Fachanwältinnen und Fachanwälten sowie über 20 Jahren Erfahrung

Wittig Ünalp ist seit über 20 Jahren im Arbeitsrecht aktiv und unterhält – neben 5 anderen Standorten – auch eine erfolgreiche Arbeitsrechts-Kanzlei in Berlin. Direkt an der Uhlandstraße 29 empfangen wir unsere Mandanten in großzügigen und eleganten Räumen.

Referenzen und Bewertungen

5/5 Sternen aus über 75 Bewertungen

Wir haben 5700 arbeitsrechtliche Fälle in den letzten drei Jahren angenommen. Unsere Bewertungen auf Anwalt.de und Google.de sprechen für uns.

Sie benötigen Unterstützung im Arbeitsrecht?

Fachanwälte für Arbeitsrecht in Berlin

Unsere Kanzleileiterin, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Nadine Seidel, verfügt über jahrelange und erhebliche arbeitsrechtliche Erfahrung. Zwar sind in Berlin viele Anwälte tätig, auch einige spezialisierte Anwälte für Arbeitsrecht. Aber reine Arbeitsrechts-Boutiquen in Berlin mit einer gewissen Größe findet man selten. Aufgrund unserer Größe (sechs Kanzleistandorte gehören zur Gruppe „Wittig Ünalp“) können wir bundesweit vor allen Arbeitsgerichten agieren, das ist vor allem für überörtlich tätige Arbeitgeber wichtig.

Aber natürlich ist das Berliner Arbeitsgericht für uns beinahe ein täglicher und auch der wichtigste Weg. Denn wer in Berlin im Arbeitsrecht erfolgreich agieren will, muss die Gerichte und Richter in Berlin kennen. Denn eine gute arbeitsrechtliche Beratung muss immer auch berücksichtigen, welcher Richter am Ende über den Fall entscheiden wird. Voraussetzung dafür ist eine hohe und langjährige Spezialisierung sowie am besten eine tägliche Auseinandersetzung vor dem Berliner Arbeitsgericht.

Sehen Sie sich auf dieser Webseite an, wie wir im Arbeitsrecht tätig sind und wie unser Ansatzpunkt ist. Wir meinen, dass es sich auf alle Fälle lohnt, uns im Arbeitsrecht zu beauftragen. Denn unsere Erfahrung, unser Wissen und unsere Qualifikation sind Ihr Vorteil.

ÜBER 35 ANWÄLTE FÜR ARBEITSRECHT

Weiter nach einem Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin zu suchen ist unnötig, denn Sie wurden bereits fündig. In unserer Kanzlei in Berlin finden Sie sicher Ihren Fachanwalt für Arbeitsrecht. Immerhin stehen über 35 Rechtsanwälte (Stand 2021), davon 19 Fachanwälte für Arbeitsrecht, in unserer Kanzlei (bundesweit) für Sie zur Verfügung.

Kontakt

Rechtsvertretung für Arbeitgeber, Führungskräfte/
Geschäftsführer, Arbeitnehmer

Wir vertreten in unserer Kanzlei gleichermaßen Arbeitgeber (ca. 75 %) wie auch Führungskräfte, Geschäftsführer und Arbeitnehmer (ca. 25 %). Dadurch bekommen wir einen hervorragenden Einblick in die Anforderungen und Erwartungen beider Seiten bei Rechtsstreitigkeiten. Ein Fachanwalt kann noch so gut sein, solange er immer nur eine von beiden Seiten vertritt, mangelt es ihm an Weitblick. Perspektivwechsel sind so nicht möglich. Wir können das! Wir wissen um die Taktiken und Strategien beider Seiten, nämlich die der Arbeitgeber und die der Arbeitnehmer. So können wir besser auf Ihren Fall eingehen und noch bessere Ergebnisse für Sie erzielen.

Gerne zeigen wir Ihnen mehr rund um unsere Kernphilosophie, Arbeitgeber, Führungskräfte, Geschäftsführer und Arbeitnehmer zu vertreten auf.

Fachanwalt Arbeitsrecht Berlin – 
Unsere Schwerpunkte

Arbeitsrecht ist Kündigung, Abmahnung, Abfindung, Zeugnis und vieles mehr. Bereits der Gründer der Kanzlei, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Maximilian Wittig, hat sich vor über 20 Jahren auf das Arbeitsrecht spezialisiert und damit auch die Ausrichtung der gesamten Kanzlei beeinflusst. Unsere Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Nadine Seidel baute das Arbeitsrecht weiter aus und vertritt sowohl namhafte große Berliner Unternehmen als auch Führungskräfte, Geschäftsführer und Arbeitnehmer.

Kündigungsschutzklagen gehören zum täglichen Geschäft einer Kanzlei unserer Ausrichtung. Natürlich unterstützen wir aber auch Arbeitgeber bei Tarifverhandlungen, Betriebsvereinbarungen oder bei der betrieblichen Altersvorsorge. Es geht nicht immer nur um die Klassiker Abmahnung, Kündigungsschutzklage und Abfindung, sondern auch um die Nischenbereiche des Arbeitsrechts. Sie gehören genauso zum Spektrum unserer anwaltlichen Dienstleistung als Fachanwälte für Arbeitsrecht.

Standortleitung Berlin

Nadine Seidel

Häufige Fragen zum Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin

Für Arbeitgeber: Die wichtigsten 7 Punkte, die zu beachten sind. Hier finden Arbeitgeber die FAQs, die sie bei Ausspruch einer Kündigung beachten müssen.
Besteht ein Anspruch auf Abfindung nach einer Kündigung?

Nein, es besteht kein Anspruch bei der Kündigung des Arbeitnehmers auf Zahlung einer Abfindung an ihn. Arbeitgeber zahlen dann gerne freiwillig eine Abfindung, wenn sie ansonsten den Arbeitnehmer nicht aus dem Betrieb entfernen können.
Benötigen Sie als Arbeitgeber eine Beratung zu einer Kündigung oder einem Aufhebungsvertrag? Vor Ausspruch einer fristlosen Kündigung sollte meiner Erfahrung nach immer ein Anwalt sich die Sache ansehen. Das Risiko muss finanziell bewertet werden, und eine Strategie entwickelt werden, wie besonders günstig das Arbeitsverhältnis für den Arbeitgeber gelöst werden kann. Gleiches gilt, wenn einem Arbeitnehmer ein Aufhebungsvertrag vorgelegt werden soll. Kenntnisse der Verhandlungstaktik sind dabei zwingend erforderlich.

Warum sollte ich mir bei einem Aufhebungsvertrag einen Anwalt für Arbeitsrecht nehmen?

Der Aufhebungsvertrag kommt nur zustande, wenn der Arbeitnehmer einverstanden ist. In einem 1., 2. oder auch 3. Gespräch ist ein in Verhandlungstaktik geschulter Anwalt wesentlich erfolgreicher als der Arbeitgeber selbst. Der Arbeitgeber ist viel zu nah an seinem eigenen Fall, sodass er objektive Inhalte des Arbeitnehmers regelmäßig nicht zur Kenntnis nimmt. Der Arzt operiert auch nicht seine eigene Tochter, sondern überlässt es einem erfahrenen Kollegen. Genauso sollten Arbeitgeber vorgehen: Überlassen Sie Verhandlungen den Profis, wenn es um richtiges Geld geht.

Anwalt Arbeitsrecht: Was tun bei Kündigung?

Wenn Sie eine Kündigung erhalten haben, sollten Arbeitnehmer sofort einen Fachanwalt für Arbeitsrecht aufsuchen. Er sorgt entweder dafür, dass das Arbeitsverhältnis erhalten bleibt oder eine möglichst hohe Abfindung für den Verlust des Arbeitsplatzes vom Arbeitgeber bezahlt werden muss.

Wie läuft eine Kündigungsschutzklage mit einem Anwalt für Arbeitsrecht ab?

Der Arbeitnehmer bekommt eine Kündigung und geht im besten Fall sofort zu einem Fachanwalt für Arbeitsrecht. Zunächst sollte außergerichtlich versucht werden, das Thema mit dem Arbeitgeber zur Zufriedenheit aller zu lösen. Kommt es nicht zur Lösung, müssen wir gemeinsam innerhalb kurzer Frist (3 Wochen) die Kündigungsschutzklage einreichen. Die Unwirksamkeit der Kündigung soll das Arbeitsgericht dann feststellen. Der Arbeitgeber wird sich wehren, dann wird sich so lange gestritten, bis das Arbeitsgericht entscheidet. Entweder das Arbeitsverhältnis besteht dann weiter oder das Arbeitsverhältnis ist durch Kündigung beendet. Die 3. und häufigste Variante ist, dass die Angelegenheit durch einen Vergleich endet und der Arbeitgeber eine möglichst hohe Abfindung zahlt. Je besser der Anwalt, desto höher die Abfindung. Ganz einfach.

Sie haben von Ihrem Arbeitgeber in Berlin eine verhaltensbedingte Kündigung ausgesprochen bekommen?

Auch in Berlin gilt, dass ein Arbeitgeber nur dann eine verhaltensbedingte Kündigung aussprechen kann, wenn ein erheblicher Vertragsverstoß verursacht wurde. Arbeitsgerichte verlangen in der Regel, dass vor Ausspruch einer verhaltensbedingten Kündigung eine einschlägige Abmahnung erfolgt ist. Treten Sie mit uns in Kontakt und wir prüfen die Sachlage.

Wie ist das Arbeitsrecht in Berlin im Vergleich zu dem in anderen Teilen Deutschlands?

Berlin ist eine riesige Stadt mit sehr vielen Anwälten. Den richtigen Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin zu finden, ist nicht ganz einfach. Für viele unserer Mandanten ist es wichtig, dass es in der Kanzlei nicht nur einen Fachanwalt für Arbeitsrecht gibt, sondern mehrere Anwält*innen und so alle Nischengebiete abgedeckt werden können. Auch ist es unseren Mandanten sehr wichtig, dass der Anwalt nicht nur für Arbeitnehmer tätig ist oder nur für Arbeitgeber, wodurch er beide Seiten kennt und regelmäßig vertritt, denn nur dann weiß man, wo die jeweiligen Schwächen Gegenseite sind. Eine Besonderheit in Berlin ist, dass häufig Anwälte auf der Gegenseite auftreten, die nur (sehr) selten mit Arbeitsrecht zu tun haben. Entsprechend schwierig sind dann die Verhandlungen, da die Grundzüge des Arbeitsrechts häufig dort nicht bekannt sind.

Kann ich als Arbeitnehmer während der Probezeit selbst fristlos kündigen?

Die Frage ist nicht, ob man selber fristlos kündigen kann, sondern was passiert, wenn man einfach fristlos kündigt, obwohl man nicht fristlos kündigen darf. Der Arbeitnehmer wird vertragsbrüchig, aber was kostet das? Wenn es nichts kostet, kann der Arbeitnehmer vertragsbrüchig werden. Wer das moralisch anders sieht, darf nicht fristlos kündigen. Letztlich eine Entscheidung des jeweiligen einzelnen Arbeitnehmers.

Sie benötigen Unterstützung im Arbeitsrecht?

Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail, nutzen Sie unser Kontaktformular oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir helfen – sofort!

Kontakt

Wittig Ünalp Rechtsanwälte PartGmbB // Impressum // Datenschutz

© COPYRIGHT 2022 // Wittig Ünalp
Rechtsanwälte PartGmbB // ® ALL RIGHTS
RESERVED // Impressum // Datenschutz
[code_snippet id=6]
envelopephone-handsetcrossmenuchevron-downarrow-uparrow-down